Franzis Akademie

quiz_top_box.png
Liebe Bastelfreunde,

auf diesen Seiten können Sie Ihr Fachwissen und Können zu den Themen Ihres Franzis Lernpakets unter Beweis stellen und bei bestandener Prüfung gleichzeitig das Franzis Know-how-Zertifikat erlangen. Das Zertifikat zeichnet Ihre erworbenen Fähigkeiten aus und kann ein wichtiger Nachweis für Ihre Bewerbungsunterlagen sein.

Mit der erfolgreichen Absolvierung der einzelnen Tests unterstreichen Sie Ihr persönliches Engagement im Bereich der Weiterbildung und legen damit wertvolle Grundsteine für Ihr berufliches Weiterkommen.

Wählen Sie aus der untenstehenden Liste Ihr spezielles Themengebiet aus, absolvieren Sie den individuellen Test und erwerben Sie ein Zertifikat.

Ihre Franzis Akademie wünscht Ihnen viel Spaß und natürlich Erfolg!

Themengebiete & Zertifikate

http://www.elo-web.de/zertifikate/franzis-akademie/know-how-zertifikate
Lernpaket MSR mit dem PC – Grundlagen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik

Lernpaket Mikrocontroller – Der Einsteigerkurs in die Mikrocontroller-Programmierung

Lernpaket 25 Elektronik-Experimente – Ein Conrad-Lernpaket mit 25 Experimenten

Lernpaket Tesla-Energie – Hochfrequenztechnik, Schwingkreise, Oszillatoren und HF-Energieübertragung

Lernpaket Strom mit Solarenergie – Schaltungen und Experimente rund um die Photovoltaik

eingeschränkte Aktivität

Liebe Leser meines Elektronik-Basteltagebuches,

aufgrund zweier Krankenhausaufenthalte im November und Dezember, war ich leider nicht in der Lage zu basteln und meine Ergebnisse hier vorzustellen. 

In den nächsten Tagen geht es wieder weiter.

Ich habe diverse Franzis-Lernpakete, meinen ersten Baukasten von Lectron und das Röhrenexperimentier-System von AK-Modul-Bus noch nicht in Angriff nehmen können. Da ist also noch eine Menge in der Pipeline.

Also – weiterhin viel Spaß und ein schönes, erfolgreiches Jahr 2009.

Nun haben wir bereits Ende Oktober und mein Gesundheitszustand hindert mich immer noch daran zu basteln. – Schade

Viele Grüße

Ihr Jürgen Horn

Conrad Adventskalender

Wieder einmal eine tolle Idee von Conrad und Burkhard Kainka. Der etwas andere Adventskalender.

Statt Schokolade findet man jeden Tag ein Bauteil hinter den Türchen. Noch hat man nicht viel versäumt. Da Conrad sehr schnell liefert, kann man ohne weiteres noch in die Bastelei einsteigen.

Da ich ein Fan des „pocket“-Experimentierens bin, habe ich die kleine Platine direkt in ein kleines Kistchen eingebaut.

conrad-adventskalender-002.jpg

Unter den folgenden Links, gibt es zum jeweiligen Basteltag noch weiterführende Experimente.

4.12.08: Kalender: LED-Schaltungen
4.12.08: Kalender: Tipps und Tricks
3.12.08: Messtechnik: Strom und Widerstand
2.12.08: Messtechnik: Kondensator-Entladung
1.12.08: Messtechnik-Kurs: Batteriespannung
1.12.08: Leitwort zum Dezember: Experimente für jeden Tag



Conrad Electronic

Auch in diesem Jahr (2009) gibt es wieder einen Adventskalender.

Conrad-Elektronik-Adventskalender 2009

Ein Conrad-Experimentierpaket mit 24 Experimenten

4 aus 5 Fragen

Wenn Sie alle Experimente des Kalenders durchgeführt haben verfügen Sie über die notwendige Qualifikation für diesen Test zur LED-Schaltungstechnik.

Es werden Ihnen nun 5 Fragen gestellt. Zu jeder Frage sind 3 mögliche Antworten vorgegeben. Um eine Frage zu beantworten, klicken Sie bitte auf diejenige Antwort, die Ihnen als die Richtige erscheint. Danach klicken Sie auf „Weiter“ um zur nächsten Frage zu gelangen. Nachdem Sie alle Fragen beantwortet haben, wird das Ergebnis angezeigt.

Wenn Sie die Prüfung bestanden haben, können Sie wählen zwischen einem kostenlosen Zertifikat im PDF-Format zum Selbstausdrucken per E-Mail oder einem gedruckten Zertifikat auf edlen Papier, das Sie gegen einen geringe Gebühr von 15 EUR erwerben können.

Für Fragen wenden Sie sich per E-Mail unter elo@franzis.de.

zur Zertifikatsliste

 

6.3 Brauche Hilfe!!! (Schmitt-Tigger)

Herr Gropp schickt mir folgenden Hilferuf – kann jemand helfen???

Sehr geehrter Herr Horn!

Ich habe keinen Verlinkungsfehler zu melden, sondern brauche dringend Hilfe von Ihnen!

Ich bin Neuling und arbeite an meinem 1. Experimentierkasten! Franzis „Schnellstart LED´s“!

Die LED-Versuche habe ich sehr gut hinbekommen. Ich habe zusätzliche Teile besorgt und mich beim Versuch auf Seite 62/63 „6.3 Der Schmitt-Tigger“ festgefahren! Ich habe schon zigmal alles durchgespielt und leider klappt der Versuch nicht!

1. Weiss ich nicht, ob mein LDR 07 der richtige Lichtsensor ist und ich bin mir nicht sicher ob ich den 470R Widerstand an der richtigen Stelle eingebaut habe!

Haben Sie diesen Versuch schon einmal durchgeführt und davon vielleicht ein Farbfoto vorliegen?

Auf den s/w Fotos der Franzis-Bücher ist manches nur schwer nachzuvollziehen.

Ich mache Ihnen sehr ungerne Umstände, bin aber schon sehr entnervt, weil ich schon soviel probiert habe und es nicht klappt!

Mittlerweile habe ich schon Stunden auf Ihrer Internetseite verbracht, weil dort so interessanten Themen zu bestaunen sind! Leider war der Schmitt-Tigger nicht dabei.

Falls Sie die Zeit und Lust haben mir zu helfen, danke ich Ihnen schon jetzt vielmals im Voraus!

Viele Grüße und viel Erfolg bei der Stellensuche

Jürgen Gropp

Hallo Herr Gropp,

natürlich habe ich Lust. Ich bin aber, wieder ich immer wieder betonen muss, kein Fachmann. Ich habe den Versuch aber heute ´mal aufgebaut. Bei mir funktioniert er allerdings auch noch nicht.

Nachtrag 12. Nov. 2008

Nachdem ich nun mehrmals ohne Erfolg die Schaltung aufgebaut habe (ich trage eine Gleitsichtbrille und muss zusätzlich eine Lupe benutzen), habe ich das ganze mal von hinten an aufgebaut. Also erst einmal den Weg der LED zur Masse.

63-schmitt-trigger-001.jpg

Danach habe ich weiter von rechts nach links die weiteren Bauteile eingesetzt.

63-schmitt-trigger-002.jpg

Jetzt geht´s.

63-schmitt-trigger-003.jpg

Zur besseren Übersicht werde ich im Laufe der nächsten Tage alle Anschlussbeinchen kürzen und auf kleine Träger montieren.